Es Weihnachtet sehr 
Mittwoch, Dezember 20, 2006, 01:45 AM - Allgemein, YouTube
so bleibt mir nur... anlässlich des doch recht großen Festes in ein paar Tagen folgendes zu sagen:

Ich wünsche Euch ein schönes Fest mit Euren Familien und Lieben... lasst es Euch gutgehen...



und lasst Euch reichlich beschenken, auf dass Eurer Berg voller Geschenke ähnlich groß wird, wie dieser hier ;)

Etwas mehr als 100 Geschenke. Aufgenommen auf unserer diesjährigen Firmenfeier. Da ich dieses Jahr nicht selbst auf eben besagter Feier war... ist dies auch schon alles, das es zu berichten gibt... over and out ;)

Aber - um die nun doch langsam aufkommende (vor-)weihnachtliche Stimmung noch etwas zu verstärken habe aus den tiefen der weiten YouTube Welt ausgesucht, die hoffentlich zu der (nun doch zumindest etwas) kälteren Jahrezeit passen...


Terra Naomi "Say It's Possible"


A cover of Bright Eyes "First Day Of My Life"

Und zum Schluss noch einen Song der mich manchmal ziemlich traurig stimmt... aber vielleicht gerade deswegen ganz gut hierher passt... berührend und schön...

Avril Lavigne "Tommorow Live!"
4 Kommentare ( 2274 mal angeschaut )   |  Permalink

Lissabon 2006 (Teil 2 - Portugal am Wasser) 
Mittwoch, Dezember 13, 2006, 11:05 PM - Fotos
So nun heute ein weiterer Teil der Serie... heute Bilder die mit Wasser in Verbindung stehen...


Blick von der Küste gleich neben dem westlichsten Punkt des europäischen Festlands.
Schade die Urkunden, die das eigene Vorhandensein an diesem Punkt bestätigten hätte man hier gut eingescannt zeigen können. Hab ich leider schon weggeschissen. :(


Blick von der Atlantikküste Cabo da Roca .


Und noch mal Blick von der Atlantikküste aus...


Leuchtturm und Seefunksender an der Cabo da Roca (dem westlichsten Punkt in Europa).


Ein wie ich finde ziemlich qler Fels an der Atklantikküste Portugals... vielleicht hat er auch noch eine tiefere Bedeutung - jedoch kenne ich diese nicht ;)

so und beim nächsten Mal gibts Lissabon bei Nacht... hab da schon ein paar wirklich gute Bilder gesehen... also schön gespannt bleiben.

IMAO xD - aber hört einfach selbst (a.k.a. Spass am Gerät) 
Montag, Dezember 11, 2006, 11:21 PM - YouTube
Als ich nachts fern sah, unterbrachen sie mit einem Sonderbericht
über irgendein verheerendes Erdbeben in Peru.
Es gab 30000 zerquetschte Tote, und noch mehr wurden lebendig begraben.
Auf der Richterskala wurden 8.2 gemessen.

Und ich sagte, "Gott, beantworte mir bitte eine Frage...
Warum müssen sie die Simpsons dafür unterbrechen?"
Was ein Dreck, ' Ich habe alles aufgenommen und muss jetzt warten,
bis die Wiederholung erscheint, damit ich den Teil ansehen kann, der nun fehlt.'

Warum geschieht dies immer...
Warum geschieht dies immer mir?

Ich fuhr die Landstraße hinunter, als der ganze Verkehr zum erliegen kam.
Es gab eine Massenkarambolage - alle tot.
Und ich sah Gehirne, Eingeweide und lebenswichtige Organe überall verspritzen.
Sowie den nun körperlosen Kopf meines Freundes Robert.

Und ich dachte - armer Rob, aß ich doch noch gerade mit ihm zu Mittag.
Hey, warte kurz - er schuldet mir noch Geld!! So ein Scheiß.
Die fünf Dollar, werde ich nie wieder sehen! ;(
Und zu allem Überfluss werde ich jetzt auch noch zu spät zur Arbeit kommen.

OH-, Warum geschieht dies immer...
Warum geschieht dies immer mir?
Warum geschieht dies immer...
Warum geschieht dies immer mir?

(...)




Weird Al's "Why does this always happen to me?"
3 Kommentare ( 2166 mal angeschaut )   |  Permalink

Lissabon 2006 (Teil 1) 
Montag, Dezember 4, 2006, 03:47 PM - Fotos
Um dem eigentlichen Grund zur Erstellung dieses Blogs gerecht zu werden hier nun endlich auch ein paar Bilder aus Lissabon...

Ich werde die Bilder thematisch sortieren und immer wenn ich dazu komme ein paar einstellen... ich fürchte nur, dass ich nicht mehr allzuviel dazu erzählen kann, da es nun doch schon eine Weile her ist... Erschwerend hinzu kommt noch, dass dies größtenteils nicht meine Bilder sind, da ich meine Kamera nicht bei hatte ;(, sondern diese dem Foto-Pool der Firma entstammen (4,5GB - hohe Redundanz ;) )...

aber nun zu den Bildern... Teil 1... Lissabon am Tag


Blick aus der Stadt auf die Flussmündung des Tejo


Blick auf den Altstadtkern von Lissabon


Ich mag diese schmalen Gassen und das Auf und Ab in dieser Stadt.


Blick von der Burg Castelo de Sao Jorge. Die Burg bietet eine wirklich gute Sicht auf Lissabon und läd zum Spazieren auf dem Burggelände ein.
2 Kommentare ( 1049 mal angeschaut )   |  Permalink

StudiVZ 
Dienstag, November 28, 2006, 04:17 PM
Probleme mit StudiVZ

Da ich viele Leute kenne, die auf StudiVZ einen Account haben, muss ich hier einfach mal auf Probleme bei StudiVZ aufmerksam machen, über die ich gerade bei golem.de gelesen habe...

Es ist doch schon recht interessant wie unsere Daten "gesichert" werden oder eben auch nicht. BlogBar.de

Einen Podcast zu dem Thema gibt es auch noch hier: Fritz Trackback

Daher sollte (wie eigentlich immer) überlegt werden, welche Daten angegeben werden. In der Regel ist es nicht notwendig die Telefonnummer, Adresse oder anderes anzugeben. Wenn es jmd. gibt der diese Daten verdient , kann er Euch über das Portal kontaktieren und ihr schickt die Daten per Mail oder ICQ...

Bitte auch keine Daten wie sexuelle Orientierung oder Beziehungsstatus angeben, wer muss denn das wissen - denn auch wenn man diesen Sachen im StudiVZ den "privat" Status gibt, ist es derzeit möglich über Sicherheitslücken an diese Daten zu kommen. Zudem werden die Daten immer ausgewertet um Euch gezielt Werbung oder ähnliches zukommen zu lassen... warum sollen sonst diese Daten angegeben werden? Vgl. Die Mitgliedschaft bei studiVZ ist kostenlos. Das Projekt finanziert sich langfristig über Media-Leistungen.

Datenschutz wird selten wirklich ernst genommen. Aus diesen Gründen überlege ich immer welche personenbezogenen Daten ein Unternehmen von mir kennen muss.

Nachtrag: Ich geh zu MySpace- wer kommt mit =)
Nachtrag 2 - Der Vollständigkeit halber: Aufruf der AStA an der Humboldt Universität zu Berlin:
Sexismus, entgleiste Rhetorik und gravierende Datenschutzmängel – der ReferentInnenrat der Humboldt-Universität zu Berlin warnt vor der Nutzungdes Internet-Netzwerks „StudiVZ“!

Das „Studiverzeichnis“ (StudiVZ) ist eine kostenlose Internetplattform, über die sich Studierende vernetzen, Kontakte knüpfen und Informationen austauschen sollen. Jedoch wird das StudiVZ seit längerem von Skandalen begleitet: Die Gefährdung des Datenschutzes, Verwendung nationalsozialistischer Symbole und Rhetorik durch einen der Betreiber, Zensur kritischer Kommentare und nun die Duldung sexistischer Gruppierungen.
Der ReferentInnenrat ruft alle Studierenden auf, sich nicht am StudiVZ zu beteiligen! […]
Wie schon im Kommentar erwähnt, geht es hier nicht darum ob oder wie schlimm es ist wenn die eigenen Daten betroffen sind. Es geht nicht hauptsächlich um die mangelnde Datensicherheit, die hoffentlich bald behoben ist... sondern vielmehr um die Frage, ob man ein derartiges Handeln der Betreiber bewußt durch die eigene Mitgliedschaft unterstützen möchte.
2 Kommentare ( 1158 mal angeschaut )   |  Permalink

Killerspiele und Beckstein 
Freitag, November 24, 2006, 06:33 PM
da ich noch auf Arbeit festhänge hier nur ein kurzer Beitrag zu dem Thema für alle die es interessiert... das Bundesminiterium des Innern (BMI) spricht mir aus dem Herzen:

"(...) Vielmehr untersuche das BMI den Schwerpunkt Waffenrecht und gehe der Frage nach, ob hierbei weitere Verschärfungen und die stärkere Berücksichtigung historischer Waffen nötig seien. Der 18jährige Täter aus Emsdetten hat laut BMI einen eingeschränkten Waffenschein, womit etwa Gaspistolen gekauft werden dürfen. Die historischen Vorderlader in seinem Besitz dürfen bisher ab 18 Jahren frei gekauft werden - eine mögliche Lücke im Waffengesetz. Erst seit Kurzem sind auch Stimmen laut geworden, die nach der Herkunft der Waffe und Kampfmittel des Täters fragte. Der junge Mann setzte Schusswaffen und Rauchgranaten in seiner Schule ein, bevor er sich selbst umbrachte. Er hinterließ einen Abschiedsbrief.

In der Diskussion um die Ursachen hat so mancher Politiker und Journalist schnell mit dem Finger auf die vom Täter gespielten PC-Shooter Counter-Strike (USK 16) und Doom 3 (USK 18) gezeigt und diese als Killerspiele mit realitätszersetzender, gewaltfördernder Wirkung verurteilt. Auch dass der Täter mit Gotcha-Waffen übte und einige Halloween-Horror-Filme im Regal stehen hatte war suspekt. Die Probleme des Täters wurden hingegen selten beleuchtet.
(...)"
Mehr dazu auf golem.de

Ich fordere die Bundesrepublik Deutschland auf, Bayerns Innenminister Günther Beckstein abzuschaffen!
Nein mal ehrlich - der Täter hatte nicht Probleme weil er Counterstrike spielte - ggf. spielte er CS weil er Probleme hatte. Das sollte doch bei den Diskussionen mal mit betrachtet werden. Warum wird nicht der private Besitz von Waffen jeglicher Art verboten?

Die Gesetze zum Schutz der Jugend in Deutschland sind ausreichend und müssen nur richtig umgesetzt werden. Counterstrike ist bereits heute beschränkt. Statt nun noch mehr Geld in Verbote und die Durchsetzung dieser zu investieren, sollte lieber mehr in die soziale Absicherung (Schulpsychologen, ausreichend geschultes und nicht überfordertes Schulpersonal) gesteckt werden. Zudem ein Verbot von CS nicht durchzusetzen ist. Man denke nur daran, dass es Verboten ist MP3 aus dem Internet zu ziehen... und ich denke, dass die Musikindustrie weit mehr Geld in die Durchsetzung ihrer Rechte investiert, als die Bundesregierung es tun könnte.

Auch in Bayern muss endlich kapiert werden, dass es nicht ausreicht Computerspiele, das Internet oder die Medien verantwortlich zu machen! Vielmehr müssen die ursächlichen Probleme betrachtet werden, sonst wird sich nichts ändern. Statt die Dinge immer gleich zu verteufeln wäre es sinnvoller einen verantwortungsbewussten Umgang mit den Medien zu lehren!

so far...
5 Kommentare ( 2008 mal angeschaut )   |  Permalink

Der letzte Gast der Mayday 
Sonntag, November 12, 2006, 11:30 AM


jaja ab und zu soll man ja was neues ausprobieren ;) also gabs am wochenende bangaluu... eigentlich ganz netter club - jedoch aus studentischer sicht etwas zu teuer >:) aber ich vermute mal wir sind auch nicht wirklich die zielgruppe =)

also erst mal ein paar stats:
Eintritt: 10€ + 1€ Garderobe
Getränke ~8€ (Wodka Lemon 7€, Wodka Red Bull 8€)
Softdrinks: keine Ahnung ;)

der club hat 2 floors und eine lounge... die lounge sah ziemlich cool aus (komplett weiß... eintritt nur ohne schuhe... halt loungig), jedoch war diese schon geschlossen als wir um 1.00 dort angekommen sind...

Publikum: relativ gut durchmischt was alter angeht... ansonsten ziemlich relaxed
Musik: tanzbar.. gut durchmischt...
DressCode: jaein.... man sollte auf der Gästeliste stehen oder nicht zu ... sagen wir mal sportlich... auftauchen



Was war gut: relativ übersichtlich... nicht zu voll... zwischendurch gabs wunderkerzen zu robbie williams... coole einrichtung... das personal gibt auch mal einen aus... und zu guter letzt

... der dj spielt so lange wie sich mindestens noch ein gast auf der tanzfläche befindet... nicht wie auf der ehemaligen mabaker party pünktlich das licht anging...



... so wars zum schluss recht übersichtlich... aber immer noch lustisch ;)

LEGO aka fröhliches Politiker raten 
Sonntag, Oktober 29, 2006, 12:32 PM
an nem samstag vormittag eine Kiste voller LEGO gefunden... und was kam dabei raus?

also seid ihr nun wieder gefordert... fröhliches Politiker raten... los gehts

Kleiner Tipp: zusammengewachsene Augenbrauen :D


Kleiner Tipp: amerikanischer Präsident


ehrlich gesagt - kein plan was das ist - aber nettes making of bild :D
2 Kommentare ( 1898 mal angeschaut )   |  Permalink

f**k Radfahrer! 
Freitag, Oktober 20, 2006, 12:01 AM
Irgendwann musste es ja mal passieren... also erstmal ne Skizze damit auch jeder weiß wovon ich spreche...


Also mein Unfallgegener (UG) und Ich (ICH) stehen an einer roten Ampel und warten auf die Verkehrsfreigabe um den Abbiegevorgang einleiten zu können. Ich also schon nervös am Farhtrichtungsanzeiger herumgespielt als plötzlich die Ampel Grün zeigt. Man will mir also zu verstehen geben, dass ich losfahren kann. Nun fällt mir aber just in diesem Moment die Worte meines Fahrlehrers ein, wie er meint man solle beim Abbiegen einen Schulterblick riskieren... gedacht... getan - soweit vollkommen unproblematisch. Beim Blick über meine Schulter entdecke ich einen Radfahrer der antäuscht geradeauszufahren... sich dann aber doch spantan zum gemeinsamen rechtsabbiegen entschließt. Das ist für mich das Zeichen... Ich also den Fuß von der Kupplung und Gas geben... doch dann... KA WOOOMMMM naja oder so ähnlich war in jedem Fall ziemlich laut, da der Herr vor mir immmmer noch davon ausging, dass der Fahrradfahrer seinen Weg kreuzen würde und daher den Fuß fest auf der Bremse verankerte...



das sieht schon ziemlich böse aus, dabei war ich gerade mal im Begriff anzufahren... interessanter Weise ist die Stoßstange vollkommen in Ordnung geblieben... naja wie immer kommt es auf den richtigen Winkel an... sein Auto hat so ziemlich die komplette Aufprallenergie aufgenommen und damit meinen schönen Polo vor Schlimmerem bewahrt...



naja die Stoßstange ist nur von ihrer Befestigung gesprungen, das werde ich am Wochenende richten... und die Leiste unter dem Scheinwerfer wird doch nicht wirklich wichtig sein, oder?
2 Kommentare ( 627 mal angeschaut )   |  Permalink

Es geht los... 
Donnerstag, Oktober 19, 2006, 11:26 PM
So, da bloggen ja momentan so tierisch in Mode gekommen ist und ich nicht weiß wo ich mit meinen Bildern auf dem Handy hin soll... mach ich da mal mit... mit dem bloggen und so...
;-)
Kommentar hinzufügen ( 1 mal angeschaut )   |  Permalink


Zurück